*
Menu
Startseite Startseite
Ausstattung Ausstattung
Komfortplätze Komfortplätze
Standardplätze Standardplätze
Sanitäranlage Sanitäranlage
Platzübersicht Platzübersicht
Platzordnung Platzordnung
Erlaubnis Erlaubnis
Preise Preise
Freizeit Freizeit
Edersee-Atlantis Edersee-Atlantis
Fahrradtouren Fahrradtouren
Edersee-Rundtour Edersee-Rundtour
Wandertouren Wandertouren
Skatertouren Skatertouren
Kontakt Kontakt
Impressum + AGB Impressum + AGB
Anfahrt Anfahrt

Fahrrad - Rundtour um den Edersee, 54 km

Rundtour 54km

Vom Campingplatz Rehbach aus auf dem neuen Fahrradweg immer am Edersee entlang Richtung Bringhausen.
Zunächst geht es bergauf zum Weißen Stein. Von dort hat man eine schöne Aussicht auf den Sportboothafen am Rehbach und auf die Halbinsel Scheid.

Danach geht es wieder bergab immer am Edersee entlang ca. 3,5 km bis zum Restaurant Endstation.
Von dort ca. 100 m bergauf, dann rechts weiter am Ufer entlang. Kurz vor der Banfebucht kommt ein
großes Tor quer über den Weg.

Das Gelände, das dann befahren wird, gehört zum Nationalpark Kellerwald – Edersee. Am Ende der Banfebucht kommt ein kleiner Teich und dahinter steht das Banfehaus.

Dies war das Wohnhaus eines Fischzuchtmeisters. Denn hinter diesem Haus befand sich früher eine Teichwirtschaft mit vielen kleinen Teichen. Rechts des Banfebaches sind die die Teiche eingeebnet
worden und links sind die Teiche zugewachsen.

Am Ausgang der Bucht zum Edersee hin verlässt man den Nationalpark wieder durch ein Tor. Nach
weiteren 3 km gelangt man nach Asel – Süd mit einem Campingplatz, einem Bauernhof und einem
Restaurant.

Bisher fuhr man auf einem reinen Fahrrad- oder Fußweg. Ab Asel-Süd bis Herzhausen, am Anfang des Edersees, ist eine asphaltierte Kreisstrasse mit geringem Autoverkehr.

Vor dem Ort Herzhausen geht es über eine Brücke, und dann immer am linken Ufer des Edersees entlang wieder zurück. In dem Ort Herzhausen gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten. Jenach Wasserstand des Edersser kann man von Herzhausen wieder mit dem
Fährschiff  zurück zur Sperrmauer fahren. Fahrzeit 2 ½ Stunden.

Mit dem Fahrrad fährt man weiter immer am linken Ufer des Edersee entlang wieder zurück.

Bis zum Jugendcampingplatz Hochstein, ca. 2,5 km, ist es eine Asphaltstrasse, danach geht es auf einem Waldweg immer am Edersee entlang weiter. Von der Jugendherberge Hohe Fahrt bis zum Ende der Aseler Bucht ist eine Asphaltstrasse.

Am Ende der Aseler Bucht geht es rechts ab auf einem Waldweg immer am See entlang. Gegenüber der Banfebucht ist der Uferweg an einem alten Steinbruch in den Edersee abgerutscht. Dort muss das Fahrrad über die Abrutschstelle auf einem steilen, engen Pfad geschoben werden.

Danach geht es über einen Waldweg durchs Fürstental ( immer rechts halten ) oberhalb des DKV Campingplatzes zur Kahlen Hardt. An dem Sieben-Buchenweg, der direkt auf dem Kamm der Kahlen Hardt entlang geht, gibt es eine Aussichtsplattform mit einem wunderschönen Blick auf den Edersee. Die Eichen, ( Knorreichen ) die an den Steilwänden wachsen, sind über 1000 Jahre alt. Von der hohen Aussichtsplattform geht es steil bergab zur Halbinsel Scheid.

Von dort geht es immer am Ederseeufer entlang, zum Teil auf Fahrradwegen nach Niederwerbe. Am Ortsanfang gleich links, etwas bergauf, gibt es einen Abstecher zur Sommerrodelbahn. Von dort fährt man immer weiter am Seeufer entlang Richtung Sperrmauer.  An der Waldecker Uferpromenade gibt es einen Abenteuerspielplatz. Nach Überqueren der Sperrmauer geht es zunächst rechts etwas bergauf und dann auf einem Waldweg weiter immer am Ederseeufer entlang zurück zum Campingplatz Rehbach.

Blick ins Fuerstental                  

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail